Panama Stadt und Umgebung

Cacao Travel Panama > Panama Stadt und Umgebung

Destinationen

Cacao Travel Panama > Panama Stadt und Umgebung

PANAMA STADT UND UMGEBUNG

Der Kanal, an dessen pazifischer Einfahrt diese Weltstadt mit ihrer kolonialen Altstadt gelegen ist, verbindet den Pazifischen und den Atlantischen Ozean wie ein Pfad durch den üppigen Regenwald, der mit dem Schweiß und Blut von Generationen von Abenteurern und unnachgiebigen Arbeitskräften erbaut wurde.

Panamakanal und Gatunsee

 

Die Kanalschleusen zu besuchen, sowohl auf der Pazifischen als auch auf der Karibischen Seite sind ein absolutes Muß und ein sehr spannendes Erlebnis. 2016 wurde die Kanalerweiterung fertig gestellt und mit dem Bau größerer Schleusen eine dritte Fahrtrinne geschaffen, welche die Passage von Neopanamax-Schiffen erlaubt. Dies kann man in einem zweiten Besucherzentrum auf der karibischen Seite beobachten.

 

Wenn man die unglaublich reibungslose Passage der riesigen Schiffe durch die Schleusen beobachtet, kann man nur Bewunderung für die Männer empfinden, welche ihr Leben dem Bau, dessen, was heute noch als das erstaunlichste Bauprojekt der Menschheit gilt, gewidmet haben.

 

Der Kanal ist allerdings auch ein bemerkenswertes Naturschauspiel. Die Kanalzone ist umgeben von einem dicht bewachsenen, tropischen Regenwald. Dieser bildet die Heimat von verschiedenen Affenarten, Faultieren, Ameisenbären, Krokodilen, Kaimanen und unzähligen anderen faszinierenden Tierarten.

 

Die beste Art diese natürlichen Kostbarkeiten erleben zu können, ist eine Wanderung auf einem der Pfade im Soberania Nationalpark vom Dorf Gamboa aus, oder indem man eine Bootsfahrt auf dem Gatunsee unternimmt.

Ausflüge und Aktivitäten:

 

  • Besichtigung der Panamax Schleusen Miraflores und seines Besucherzentrums auf der Pazifikseite
  • Besichtigung der Neopanamax Schleusen Agua Clara auf der Karibikseite
  • Teil- oder Gesamtbefahrung des Panamakanals auf einem Ausflugsboot
  • Halb- oder ganztägige Dschungeltour/Vogelbeobachtungstour im Soberania Nationalpark
  • Seilbahn und Ausstellung des Gamboa Rainforest Resorts
  • Kayaktour von Gamboa Town aus
  • Halb- oder ganztägiger Angelausflug auf dem Gatunsee
  • Canopy Zipline Tour in der Nähe des Melia Panama Canal Hotels in Colon
  • Besichtigung des zoologischen und botanischen Gartens Summit

Panama  Stadt

 

Im äuβersten Osten der Stadt, wenn man in Richtung Flughafen fährt, kann man heute noch die Ruinen der ersten spanischen Siedlung besichtigen, gegründet 1519. Dieser Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist als „Panama la Vieja“ bekannt.

Nach ihrer Zerstörung 1671 wurde die Siedlung am anderen Ende der Stadt im Kolonialstil wieder errichtet, jetzt Casco Antiguo genannt. Dieser malerische Teil der Stadt ist geprägt von engen Gässchen, alten Häusern sowie zahlreichen Kirchen und Klöstern. Das Museum des Interozeanischen Kanals ist einen Besuch wert.

Der mit üppiger, sekundärer Vegetation bedeckte Cerro Ancon ragt über dem Casco Antiguo auf. Tukane, Agoutis und Pfeilgiftfrösche sind hier kein seltener Anblick. Vom Gipfel dieses Hügels aus haben Sie einen fantastischen Blick sowohl über die Altstadt als auch über die moderne Stadt.

Eine panamaische Redewendung besagt, dass man in Panama City mit einem Fuβ in Havanna und mit dem anderen in Miami stehe. Und in der Tat erweckt die beeindruckende Skyline der modernen Stadt ein wenig den Eindruck in Miami zu sein. Das Bankenviertel ist ein renommiertes Finanzzentrum und groβe Shopping Malls, welche mit der Freihandelszone in Colon zusammen arbeiten, machen Panama zu einem beliebten Einkaufsziel für viele Lateinamerikaner.

Erstaunlicherweise kann man früh am Morgen und am Nachmittag hunderte von Kleinpapageien in einigen der großen Alleen sehen (und hören!). Im äuβersten Westen der Stadt markiert die berühmte Brücke der Amerikas den Eingang in den Panamakanal. Direkt vor der Brücke, unweit des Casco Antiguos, verbindet eine künstlich angelegte Straβe, der Causeway von Amador, das Festland mit den drei Inseln Perico, Naos und Flamenco. Am Ende des Causeways hat man eine großartige Sicht auf die Bucht von Panama. Es ist auch ein beliebter Ort zum Joggen oder Radfahren und dank seiner vielen Restaurants und Bars um auszugehen.

Ausflüge und Aktivitäten:

 

  • Besichtigung von Panama la Vieja und dem Museum
  • Besichtigung des Casco Antiguos und des Kanalmuseums
  • Besteigung des Cerro Ancons zu den Aussichtspunkten
  • Wanderung durch den Stadtwald Metropolitano, einem sekundären Regenwald
  • tägliche Bootsauflüge zur Insel Taboga

Der Chagres Nationalpark

 

Der Chagres Nationalpark ist ein groβes geschütztes Regenwaldgebiet, ungefähr eineinhalb Autostunden von Panama Stadt entfernt. Der Park schließt im Norden sowohl an die Sierra Llorona als auch an den Nationalpark von Portobelo an und stellt somit einen wesentlichen Bestandteil des Biologischen Korridors in Panama dar. Er beheimatet auch mehrere Emberá Gruppen aus dem Darien, welche in den 60er Jahren dorthin übergesiedelt sind. Diese Situation erlaubt es Besuchern, eine der wichtigsten indigenen Kulturen kennen zu lernen, nicht weit von ihrem Hotel in der Stadt und in einem der unberührtesten Regenwälder Mittelamerikas.

Ausflüge und Aktivitäten:

 

  • Besuch eines Embera Dorfes
  • Regenwaldwanderungen